Eucharistie

Das Fest der ersten Heiligen Kommunion feiern die Kinder unserer Pfarre in der zweiten Schulstufe, und zwar zu Christi Himmelfahrt.

Dieser Festtag wird von den Kindern sehnlichst erwartet, weil sie an ihm zum ersten Mal den Leib Christi, die Hostie, das „Heilige Brot“ empfangen. Nun haben sie noch intensiver Gemeinschaft („communio“ bedeutet Gemeinschaft) mit Christus und allen Gläubigen, die mit ihnen gemeinsam den einen Leib des Herrn bilden.

 

Die Vorbereitung darauf beginnt im Jänner und gliedert sich in drei Blöcke: Gemeinschaft, Versöhnung und Eucharistie. Engagierte Eltern bilden mit den Kindern kleine „Tischgruppen“, wo sie miteinander (natürlich kindgerecht) die Glaubensinhalte erarbeiten.

Die Erstbeichte, auf die die Kinder ebenfalls vorbereitet werden, findet im Rahmen einer der drei „gemeinsamen Stunden“ statt, wir feiern miteinander ein Versöhnungsfest.

 

Der Bezug zur Taufe wird an den weißen Kutten deutlich, die die Kinder bei der Erstkommunionfeier (hier haben sie auch ihre Taufkerzen dabei), bei der Segnung der Kinder während einer darauf folgenden Gemeindemesse und zu Fronleichnam tragen.